TRICK 9




Open Call









Wir freuen uns!

Auf alle Künstler*innen, die Lust haben, zu unserer Ausstellung von Fr., 23. bis So., 25. August 2024 in Anlehnung an den diesjährigen Lichtparcours eine Arbeit, ein Performancekonzept, eine Ideenskizze für eine (Außen-)installation etc. einzureichen. Eine mediale Beschränkung gibt es nicht.
Unter dem Titel ON/OFF will sich das diesjährige FESTIVAL UNTER FREIEM HIMMEL dem Kipppunkt zwischen Tag und Nacht, zwischen Licht und Schatten widmen. Diese stellen keine Gegensätze dar, sondern bedingen einander im Sinne eines Komplementärprinzips. Beide wechseln sich in einem rhythmischen Zyklus ab und bilden ein Ganzes, das auf die Dualität allen Seins hinweist. Phänomene wie Spiegelungen, Schatten, Projektionen existieren nur in dieser gegenseitigen Abhängigkeit.
Der Call richtet sich an Künstler*innen, die in der Region Braunschweig leben oder an der HBK Braunschweig studiert haben oder aktuell studieren. Unter dem Titel Festival unter freiem Himmel – ON / OFF soll eine Gruppenausstellung mit ca. 15 Positionen entstehen, die als Tag-und-”Nacht”-Ausstellung konzipiert ist und von Workshops, Führungen, Konzert und Performances begleitet wird. Das Thema der Ausstellung sollte aufgegriffen, reflektiert oder weitergedacht werden.  


Was erwartet euch?
Ein Außengelände mit 3 Überseecontainern, kein White-Cube, aber viele Birken, Insekten, Gras, Schotter, alte Bahnschienen, eine Bar und ein Klowagen. Eine freundliche Atmosphäre, Leute, die euch etwas zu essen machen. Förderanträge sind gestellt, eine anteilige monetäre Vergütung ist mitgedacht worden.


WANN?
– Deadline zur Einreichung: So., 16. Juni
– Benachrichtigung über die Auswahl: 30. Juni
– Fertigstellung der Arbeit + Aufbau: bis Do., 22. August
– Ausstellungszeitraum: Fr., 23., Sa., 24., So., 25. August 2024 auf dem Gelände DIE  H_LLE
– Abbau: Mo., 25. August


WAS?
10 künstlerische Positionen gemischt + 5 Performances
keine mediale Beschränkung
Arbeiten, die sich auf das Thema Licht beziehen. Dabei tageslichtabhängige Arbeit oder Arbeit, die im abgedunkelten Raum funktioniert oder bei Nacht im Außenraum
gerne Arbeiten für den Außenraum


WIE?
Ideenskizze oder -Beschreibung (max. 1 Din A4 Seite)
Informationen zu Technikbedarf, falls diese nicht selbst mitgebracht wird
Bitte angeben, ob die Arbeit bei Tageslicht oder nachts, im Innen- oder Außenraum gezeigt werden soll
Kurze Beschreibung der Installationsvoraussetzungen
Schätzung von Transportkosten und bei neuen Arbeiten Produktionskosten in tabellarischer Form
Angaben: Biografische Angaben, kurze Beschreibung der Arbeitsweise/Artist Statement (max. ½ Seite), Material, Technik, Jahr, Maße
Abgabe als PDF mit max. 10 MB an 

info(at)kunstvereindiehalle.de


WER sind WIR?
Das ONE TRICK PONY-Kollektiv organisierte bis vor Kurzem noch Ausstellungen, Künstler*innengespräche und Konzerte  in der Böcklerstraße und bezieht demnächst neue Räume. Der KUNSTVEREIN DIE H_LLE ist ein gemeinnütziger Kunstverein, der seit 2018 Ausstellungen und verschiedene Veranstaltungsformate (Festivals mit Lesungen, Performances, Konzerte und Stammtische etc.) durchführt. Ausstellungsort ist das Außengelände DIE H_LLE in dem neu als “Bahnstadt” bezeichneten Gebiet am Hauptgüterbahnhof in Braunschweig.  


TRICK 8
























TRICK SPEZIAL LEEERE STADT LEERSTAND


photo_5372976136105088940_y
photo_5372976136105088940_y
photo_5372976136105088941_y
photo_5372976136105088941_y
photo_5372976136105088939_y
photo_5372976136105088939_y
photo_5372976136105088938_y
photo_5372976136105088938_y
photo_5372976136105088937_y
photo_5372976136105088937_y
photo_5372976136105088936_y
photo_5372976136105088936_y
photo_5372976136105088935_y
photo_5372976136105088935_y
photo_5372976136105088934_y
photo_5372976136105088934_y
photo_5372976136105088932_y
photo_5372976136105088932_y
photo_5372976136105088933_y
photo_5372976136105088933_y



 


TRICK SPEZIAL: LEEERE STADT LEERSTAND


Presse: Die Architektin Jennifer Baus eröffnet eine Ausstellung in Braunschweig, in der sie 124 Leerstände dokumentiert, um auf das Thema der ungenutzten Räume aufmerksam zu machen. Sie betont die Bedeutung, bestehende Leerstände zu nutzen anstatt neue Gebäude zu errichten, insbesondere angesichts des Klimanotstands. Die Ausstellung findet vom 12. bis 18. Januar in der Kunstgalerie/Atelier "One Trick Pony Contemporary" statt, mit verschiedenen Programmpunkten wie Vernissage, öffentlichen Führungen und einer Gesprächsrunde zur Zwischenraumnutzung. 

Hier geht es zum Artikel



Artikel zur Ausstellung: TRICK SPEZIAL Leeere Stadt Leerstand

Am Montag war Martin Brandes vom Braunschweig Spiegel mal wieder bei uns und hat einen Artikel über Jenni Baus und ihr Ausstellungsprojekt Leeere Stadt Leerstand geschrieben, das vom 12.01.24 - 18.01.24 bei uns gezeigt wird. Hier geht es zum tollen Artikel, vielen Dank, Martin!



TRICK SPEZIAL LEEERE STADT LEERSTAND

12.01.24 – 18.01.24 | Vernissage, 12.01.24, 18 Uhr | täglich geöffnet von 11 bis 17 Uhr Ort: Böcklerstraße 6, 38102 Braunschweig

 

 

 

Leerstände - sie sind überall. Auf dem Weg zur Uni, zur Arbeit, beim Spazierengehen oder Einkaufen. In jeder Stadt machen sie mit großen Schildern und leeren Schaufenstern auf sich aufmerksam. Manche sind auffällig und wir können sie beim Vorbeigehen als Leerstand identifizieren, andere verstecken sich und sind nicht einsehbar.
Die Fotodokumentation zeigt Leerstände in Braunschweig und möchte auf die große Menge leerstehenden Raums aufmerksam machen.
Denn kontinuierlich entsteht neue Architektur im städtischen sowie im ländlichen Raum. Wie ist das vereinbar mit einer Klimakrise und Wohnungsnot?
Wir müssen über Leerstand sprechen, wir müssen ihn als Ressource betrachten und ihn nutzen, um unsere Städte besser und lebenswerter zu machen.

Programm:
12.01.: Eröffnung und Vernissage ab 18:00 Uhr mit kurzen Redebeiträgen von Prof. Tatjana Schneider (TU Braunschweig) und Jennifer Baus
13.01.: Geöffnet von 11:00-17:00 Uhr
14.01.: geöffnet ab 11:00-17:00 Uhr + öffentliche Führung um 14:00 durch die Fotoausstellung (kurze Facts über einige der Leerstände)
15.01.:Geöffnet von 11:00-17:00 Uhr
16.01.:geöffnet ab 11:00-17:00 + öffentliche Führung um 18:00 durch die Fotoausstellung (kurze Facts über einige der Leerstände)
17.01.: Geöffnet von 11:00-17:00 Uhr
18.01.: Abschluss und Finissage mit Gesprächsrunde mit Merle von Agentur für Zwischenraumnutzung ab 17:00 Uhr

Presseview



 

 

CURRENT



 

 


Derzeit nehmen Anita Marijana Bajic, Stella Oh und Miran Özpapazyan aus dem Kollektiv One Trick Pony an einer Gruppebausstellung im alten Karstadt am Gewandhaus (Braunschweig) teil. Die Ausstellung trägt den Namen In Neuem Gewand und geht vom 15. Dezember 2023 bis voraussichtlich Ende Januar. Die Ausstellung wurde organisiert von Friedhelm Kranz, Jan-David Grommas und Miran Özpapazyan und erhielt dabei freundliche Unterstützung von New Yorker. Ein großartiges Projekt, um weiteren Leerstand in Braunschweig zu beleben.

Teilnehmende Künstler:innen: Anita Marijana Bajic, Gila Epshtein, MCD (URC*), Jan-David Grommas, Daniel Kuge, Stella Oh, Miran Özpapazyan, Erik Seth, Johanna Spieker


website: inneuemgewand.de

Ort: Poststraße 5, 38100 Braunschweig



PAST



TRICK 7

08.12.23 – 10.12.23 | MARIA AMMAN   CLAUDIA BARTHOLOMÄUS   CARLOTTA OPPERMANN   LEXI SCHNÄBELE   LEONIE TERSCHÜREN

 

 

Ort: Böcklerstraße 6, 38102 Braunschweig


 

 




TRICK SPEZIAL In our second home, we are all poets, Kollektiv d.u.o., Belgrad/Serbien

19.10.23 – 25.10.23 

 

 

Ort: Böcklerstraße 6, 38102 Braunschweig


 

 


After a successful collaboration with the group "fiftEEEEEEEEEn", collective d.u.o. was invited by the Braunschweig University of Fine Arts to present their long-term collaborative project on October 19, starting at 6pm at One Trick Pony Gallery.
The exhibition will offer a comprehensive presentation of the installation and the associated program. Including documentation of collaborative actions, performances and literary works that provide insights into the artistic practice and creative process of the collective. The long-term project of the d.u.o. collective exists since 2020 and deals with invisible research, complex processes and site-specific actions in various cities in Serbia. It focuses on intensive interaction with local communities while carefully examining pressing socio-political issues.
The exhibition "IN OUR SECOND HOME, WE ARE ALL POETS" offers the opportunity for active engagement with the idea of institutional critique as an artistic process based on profound processes.
Accompanying the exhibition will be a supporting program, including an Open Call.

Instagram: @d_o_u___

 

 


Artikel zur Ausstellung: In our second home, we are all poets des Kollektiv d.u.o., aus Belgrad/Serbien, erschienen im Braunschweig Spiegel                                                                                             

Martin Brandes vom Braunschweig Spiegel war bei uns zu Gast und traf Saša Jeremić vom Kollektiv d.u.o. aus Belgrad, Serbien um mit ihr über das Gruppenausstellungsprojekt In our Second home, we are all poets, welches in der One Trick Pony Galerie gezeigt wird, zu sprechen. Den ganzen Artikel findet ihr hier

 

 



TRICK 6

 

 

15.09.23 – 17.09.23 | FABIEN DIFFÉ   SAM EVANS   MIA KLEIER   ERASMUS LEINWEBER   MOTUS KOLLEKTIV

Ort: Böcklerstraße 6, 38102 Braunschweig


 

 



TRICK 5 ZUR 14. BRAUNSCHWEIGER KULTURNACHT

 

 

16.06.23 – 19.06.23 | ANITA MARIJANA BAJIC   STELLA OH   MIRAN ÖZPAPAZYAN   INKA TOPP

Ort: Böcklerstraße 6, 38102 Braunschweig


 

 




EIN ARTIKEL IN DER SUBWAY ÜBER DAS ONE TRICK PONY KOLLEKTIV, ERSCHIENEN IM JUNI 2023

 

 


Im Juni hatten wir Besuch von Lisa Leguin, die für das Subway Magazin Braunschweig schreibt, heraus kam ein wunderschöner Artikel über das One Trick Pony Kollektiv. Hier geht`s zum PDF (Seiten 42 – 45)



Artikel über das One Trick Pony Kollektiv, erschienen bei News38.de
Im Juni hatten wir Besuch von Janine Kokoschka, die für News38 schreibt, den Artikel findet ihr hier


Artikel über das One Trick Pony Kollektiv, erschienen im Braunschweig Spiegel
im Juni war Martin Brandes bei uns und hat einen Artikel für den Braunschweig Spiegel geschrieben, er beschreibt die Arbeit im Kollektiv und die Vorbereitungen für die 14. Braunschweiger Kulturnacht, bei der wir mit TRICK 5 dabei sind. Diesmal wieder mit Arbeiten von uns! Vielen Dank für den tollen Artikel!

 

 



TRICK 4

21.04.23 – 23.04.23 | ONUR ABACI   YANNICK AVERDIEK   STELLA OH   FERDINAND SCHAEFER

Ort: Böcklerstraße 6, 38102 Braunschweig


 

 




TRICK 3

 

 

03.03.23 – 05.03.23 | JURAJ CERNÁK   NICOLAS DELORME   JETTE HELD   NASIM NAJI   PATRICK NEUGEBAUER

Ort: Böcklerstraße 6, 38102 Braunschweig


 

 



„One Trick Pony“: Braunschweiger Künstler-Kollektiv eröffnet neue Ausstellung, Radiobeitrag bei Radio Okerwelle

Dorothea Riek von Radio Okerwelle war zum ersten mal bei uns und hat mit uns ein Interview geführt, den Zusammenschnitt davon gibt es hier zu hören!

Vielen Dank Dorothea Riek, es hat uns Spaß gemacht!



TRICK 2

13.01.23 – 15.01.23 | MARIE C DANN (URC*)   GILA EPSHTEIN   LENART KOCH   DANIEL KUGE   ANNA MIETHE

Ort: Böcklerstraße 6, 38102 Braunschweig


 

 



TRICK 1

04.11.22 – 06.11.22 | ANITA MARIJANA BAJIC  MIRAN ÖZPAPAZYAN  STELLA OH   INKA TOPP

Ort: Böcklerstraße 6, 38102 Braunschweig